Legierte Schrotte

Als Legierte Schrotte bezeichnet man Stahlschrotte, welche über gewisse Zusätze, sog. Legierungselemente, wie z.B. Chrom, Nickel, Silizium, Mangan oder Molybdän verfügen. Ihr Einsatz ist sehr vielfältig. Sie werden oftmals in Produkten oder speziellen Maschinenteilen verbaut, die hohen Beanspruchungen unterliegen. So können durch legierte Stähle bspw. hohe Festigkeiten sowie eine hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber aggressiven Säuren oder anderen Chemikalien erreicht werden.

 

Wo kommen legierte Schrotte her?

Legierte Schrotte fallen in großen Mengen in der verarbeitenden Industrie an. Hier werden sie bspw. bei der Herstellung von Walzen für die Verwendung in Walzwerken genutzt. Daneben werden Werkzeugstähle für die Fertigung von Pressformen oder Matrizen sowie Stähle im Bereich der Zerspanungsindustrie für die Herstellung von Schnellarbeitsstählen (High Speed Steel – HSS) aus legierten Stählen hergestellt. Auch in der Luft- und Raumfahrt oder im Pipelinebau kommen legierte Schrotte zu Einsatz. Chromstähle und andere Edelstähle mit Chrom und Nickel (V2A oder V4A) finden dort Anwendung, wo Korrosion ein Problem ist oder ein Milieu mit aggressive Chemikalien herrscht.

 

Was wird mit legierten Schrotten getan?

Bei der RHM werden die legierten Schrotte zunächst einer fachgerechten Eingangskontrolle unterzogen. Dabei achtet man vor allem darauf, welche Legierungselemente sich in welchem prozentualen Anteil in den entsprechenden Schrotten befindet und ob diese Analysen zu den jeweiligen Qualitäten passen. Die Legierungselemente werden meist mit Hilfe einer Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA) oder einer Funkenemissionsspektrometrie (OES) ermittelt. Mit diesen Kenntnissen kann der Schrott dann entsprechend sortiert, gelagert und nach den Spezifikationen der Kunden ausgeliefert werden. Hierzu gehört auch bei Bedarf eine Zerkleinerung dieser Sekundärrohstoffe, bevor sie durch diese Recyclingschritte wieder in den Wirtschaftskreislauf gebracht werden. Es können auch verschiedene Schrotte, die sich analytisch unterscheiden, nach den Vorgaben des Kunden zusammengestellt werden, sodass beim Einschmelzen der zusammengestellten Schrotte ein Stahl der gewünschten Anaytik entsteht. Man spricht hier von einem Zusammenstellen eines sog. Blends.

 

Was bedeutet die Verwendung von legierten Schrotten für die Umwelt?

Der Einsatz von sekundären Rohstoffen anstelle von Primärrohstoffen bedeutet eine umfassende Entlastung für die Umwelt. Aus diesem Grund trägt die Aufbereitung und Vermarktung von Schrotten entscheidend zum Klimaschutz bei. Mit der Nutzung von legierten Schrotten kann nicht nur jede Menge CO2 und Energie eingespart werden, sondern es werden vor allem auch erhebliche Mengen von natürlichen Ressourcen geschont. Schrotte können unendlich oft und ohne Veränderungen der Eigenschaften in den Wirtschaftskreislauf zurückgeführt werden.

 

Warum Schrotte von RHM verwenden

Die RHM ist sehr breit und stark aufgestellt. Es werden Fe-Schrotte, Gießereischrotte, Legierte Schrotte, NE-Schrotte und Industrielle Reststoffe / Hüttenreststoffe vermarktet. Zum Portfolio gehört auch der Handel von Stählen. Die RHM beliefert namenhafte deutsche Stahlwerke und Gießereien sowie die chemische Industrie.

Die RHM ist stets offen für neue technische Herausforderungen, um das Recycling von Schrotten weiter zu entwickeln und zu optimieren. Dabei wird neben einem hohen Qualitätsstandard auch Wert auf Forschung und Entwicklungen (F&E) von Innovationen gelegt. Die Denkweise der RHM ist dabei so, dass Herausforderungen schnell und „unbürokratisch“ umgesetzt werden, um so der Nachhaltigkeit und den Anforderungen der Kunden bestmöglich gerecht zu werden.

 

RHM als Partner für den Handel von Legierten Schrotten

Beim Handel und Kauf von Rohstoffen gilt es, verschiedene Dinge zu beachten. Neben einer qualitätsgerechten Lagerung sowie einem zuverlässigen Transport spielt auch das langjährige Vertrauen zu unseren Handelspartnern eine nicht wegzudenkende Rolle.

Haben auch Sie Interesse mit uns ins Gespräch zu kommen? Vereinbaren sie einfach einen Termin mit uns oder senden uns eine Anfrage. Wir sind gerne für Sie da.

Kontakt

11 + 3 =

Call Now Button